Die drei goldenen Regeln: 

Eine gute Vorbereitung ist angesagt

Sprechen Sie im Voraus Ihre eigenen Vorstellungen klar mit der Hostess ab und formulieren Sie Ihre Erwartungen. An den besprochenen Zielen kann die Hostess sich orientieren und ihr Möglichstes tun, den Messeevent zum Erfolg werden zu lassen. Pausenzeiten, auch für die Hostess, sollten gut abgestimmt werden, ebenso ist ihre spezielle Zuständigkeit und Kompetenz auf dem Stand zu klären. Gerne wird sie in Ausnahmefällen sich flexibel anpassen und dort anpacken, wo Not am Manne ist, doch sollten genügend Kapazitäten für ihre eigentlichen Aufgabe und Arbeitsziele bleiben.

Die innere Haltung

Eine gute Hostess kann auch nach zehn Stunden noch lächeln und es kostet sie keine Kraft. Wie sie das macht? Die aufrechte Körperhaltung und das Lächeln außen hilft sofort nach innen weiter. Wechselt sie in diesem Moment den Blickwinkel und sieht sich, ist der Stolz auf die geleistete Arbeit ein Ansporn. Der Gedanke: ‘Gut, dass ich das jetzt mache’, hilft über anstrengende Phasen hinweg. Ist die Erschöpfung groß, hilft oft nur LMAA: Lächel-mehr-als-alle-anderen. Und der Glaube an sich selbst: ALLES IST MACHBAR!

Die Mischung macht’s: Kompetent-Charmantes Auftreten

Was sowohl dem Kunden als auch den Gästen der Messe zuallererst ins Auge sticht, ist die Ausstrahlung und das Auftreten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Stand. Damit sich Standbesucher willkommen und Auftraggeber gut vertreten fühlen, ist ein freundliches, kompetentes und extrovertiertes Auftreten unbedingt erforderlich. Doch Achtung! Es ist äußerst wichtig, dabei nicht überheblich zu wirken. Kurzum: Erwünscht sind Stil, Souveränität und Selbstbewusstsein – keinesfalls jedoch Arroganz. Dem Auftraggeber gegenüber sollte sich ein/e Host/ess stets engagiert und zuvorkommend zeigen. Vorausschauendes Denken und Handeln hinterlassen einen guten Eindruck und zeugen von Erfahrung und Professionalität. Das Auftreten und Handeln einer Hostess trägt maßgeblich zum Messeauftritt und -erfolg eines Unternehmens bei: Mit einem einladenden Lächeln und charmanter Ausstrahlung sollen sich die Messebesucher angesprochen und dazu eingeladen fühlen, sich am Stand umzuschauen und über die Produkte bzw. Dienstleistungen des jeweiligen Unternehmens zu informieren, um letztlich auch bei diesem Unternehmen zu kaufen.